Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Montag, 10 Juni 2019 16:09

Im Gedenken an Marco Huschka

Vor dem Anpfiff des Spiels der 1. Mannschaft gegen den FC Rechberghausen gedachte man im Aileswasen an Marco Huschka, der drei Tage zuvor nach dem AH-Training verstorben ist.

Liebe Sportkameraden,

die TSV-Familie ist geschockt und unendlich traurig. Am Mittwoch spielten sich während des AH-Trainings erschütternde Szenen ab, die fassungslos machen.

Marco Huschka wurde über eine Stunde von AH-Kameraden, Ersthelfern der Feuerwehr und von Notärzten mit Herzmassagen versucht, zu reanimieren. Doch alle Mühen waren vergeblich.

Marco verstarb im Alter von erst 48 Jahren. Er war eines der TSV-Urgesteine, der nur für diesen Verein Fußball spielte. Auf dem Feld ein kämpferisches Vorbild, neben dem Platz der textsichere Vorsinger sämtlicher Fußballlieder.

Marco Huschka gehörte zur Meistermannschaft von 1998, die den fußballerischen Umschwung des TSV schaffte und ihn wieder aus den Tiefen der Kreisliga B heraus holte. Marco war ein echter Kamerad, dem nie ein böses Wort über die Lippen kam.

Die TSV-Familie trauert um den großen Verlust und wir sind mit den Gedanken in diesen Tagen und Stunden bei seiner Frau, seinen beiden Söhnen, seinen Eltern, seiner Schwester, sowie allen anderen Angehörigen und Freunden. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Tschau Marco.

Wir bitten nun um ein paar Momente des stillen Gedenkens für Marco Huschka.

Gelesen 837 mal Letzte Änderung am Montag, 10 Juni 2019 16:09
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten