Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Mittwoch, 27 November 2019 08:57

Vorschau Bezirksliga

Sonntag, 1.12.19, 14.00
FV Vorwärts Faurndau I - TSVN I

Die 14tägige Pause nach dem aufregenden 4:4 in Kuchen hat den von Blessuren geplagten Kickern aus dem Aileswasen sicherlich gut getan. Doch jetzt steht die nächste, ganz unangenehme Aufgabe bevor...

Zum FV Faurndau geht die Reise am Sonntag und das ist der direkte, auf dem Relegationsplatz stehende Hintermann des TSV. Nur einen Zähler weniger besitzt der Bezirksligarückkehrer, der nach dem Abstieg vor einem Jahr den sofortigen Wiederaufstieg schaffte. Im Dittlau, egal ob auf der dortigen Wiese oder auf dem Kunstrasenfeld, ist die Atmosphäre immer eine Besondere. Trotz der schwierigen Verhältnisse haben die Grünweissen dort meistens positive Ergebnisse erzielt und so muss es auch diesmal sein, wollen sie nicht auf dem Relegationsrang landen und die direkten Abstiegsplätze näher rücken lassen.

Ähnlich wie der FTSV Kuchen werden die Kicker aus der Göppinger Vorstadt auftreten. Mit viel Laufbereitschaft und der üblichen kämpferischen Note wird die Elf von Metin Kardal wohl in dieses wichtige Match gehen. Auf diese Art und Weise hat der FV Vorwärts dem TSVN schon im Vorspiel das Leben schwer gemacht (0:0). Damals war David Leu nicht dabei, was diesmal anders sein wird. Der Ex-Geislinger ist die zentrale Figur der Faurndauer und hat auch schon 6 Treffer erzielt. Ihm an der Seite steht Umut Sat, der vor der Saison vom Landesligisten TSV Bad Boll kam und die interne Torschützenliste mit 9 Einschüssen anführt.

Alberto Guillen muss natürlich weiterhin auf Co-Trainer Moritz Krasser verzichten, was mit den zuletzt fehlenden Jonas Bayha, Jannik Bubeck, Max Falter, Maurice Grözinger und Volkan Cankaya ist, steht in den Sternen. Warten muss das Trainer-Duo auch noch auf Robin Plachy, der aber bald seinen Amerika-Trip beendet haben wird. Da momentan Grippezeit herrscht, kann durchaus noch der eine oder andere Ausfall hinzu kommen, was aber natürlich auch den Gegner treffen könnte.

Auf jeden Fall stehen dem Bezirksligadino vor Weihnachten Wochen der Wahrheit bevor. Faurndau, Weilheim und Plochingen (Nachholspiel) heißen die Gegner und das sind alles Mannschaften, die in den Abstiegskampf verwickelt sind. Obwohl es diesmal nur zwei Direktabsteiger geben wird, hat die Verletzungs- und Abwesenheitsmisere den TSVN in enorme Schwierigkeiten gebracht und diese gilt es nun zunächst in Faurndau etwas zu lindern.

Gelesen 96 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 27 November 2019 08:57
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten