Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Donnerstag, 30 September 2021 11:22

Bezirksliga/Kreisliga B4

Sonntag, 3.10.21, 15.30
1. FC Donzdorf I - TSVN I

Sonntag, 3.10.21, 13.00
TSV Harthausen II - TSVN II

Gegen die SpV Nürtingen hat der TSV bewiesen, dass er nicht nur einen Zweitore-Vorsprung wie in Nellingen versemmeln, sondern einen ebensolchen Rückstand auch aufholen kann. Auf den ersten Blick erscheint die tabellarische Situation dramatischer als sie ist...

Auf dem viertletzten und damit einem Abstiegsplatz rangiert die Elf aus dem Aileswasen momentan. Blickt man jedoch nach oben, sind es zum Sechsten TV Nellingen nur vier Punkte und das bei zwei Spielen Rückstand. Selbst die beiden verlorenen Begegnungen zum Start waren leistungsmäßig nicht schlecht, berücksichtigt man da zusätzlich die damalige personelle Situation. Mittlerweile hat Trainer Felix Krasser einige Alternativen mehr und die nutzt er aus.

Mit den Auswechslungen gegen die Sportvereinigung war der eine oder andere nicht einverstanden, weil man sich den in Nellingen starken Max Schneller wünschte als Nico Schruff verletzt runter musste. Goldrichtig war der Tausch Nicolai Berger für den muskelverletzten Luis Guillen. Für die Rausnahme von Maurice Grözinger nach einer Stunde hatte der Trainer sicherlich Gründe, wenngleich diese Maßnahme für manchen Zuschauer nicht nachvollziehbar war.

Am Sonntag nun muss der Bezirksligadino zum 1. FC Donzdorf reisen. Lange gerieten die Fahrten ins Lautertal zu Metzgersgängen, bis in der letzten Saison beim ehemaligen Verbandsligisten endlich einmal gewonnen werden konnte (2:1). Und auch diesmal hat der TSVN keine so schlechten Karten, um das Lautertalstadion nicht mit leeren Händen verlassen zu müssen. Der FCD hat bislang keine Bäume ausgerissen und zuletzt in Weilheim nach 0:2-Rückstand nur einen Punkt holen können. Platz elf steht in Donzdorf zu Buche, mit nur zwei Zähler mehr auf dem Konto als der TSV und das bei ebenfalls zwei mehr ausgetragenen Spielen.

Ob die beiden gegen Nürtingen verletzt ausgeschiedenen Luis Guillen und Nico Schruff auflaufen können, ist nicht bekannt. Das selbe gilt für Lukas Häfner, den es kurz vor Schluss mit einer Muskelverletzung erwischte. Nach Lars Glöckler und Matthias Wilhelm ist nun auch dessen Bruder Stefan, der in der Zweiten erste Gehversuche machte, zurück. Fehlt mit Jannik Riehle (Handbruch) nur noch ein nomineller Abwehrmann.

Ein wichtiger Fingerzeig für Felix Krasser könnte das Donzdorfer Torverhältnis von 14:15 sein, denn während der FCD hinten nicht ganz dicht ist, scheint dessen Offensive mit zehn verschiedenen Torschützen relativ variabel zu sein.

 

Kreisliga B/4

 

Kann die Zweite nachlegen? Nach dem nicht unbedingt erwarteten 3:2-Sieg (Florian Schwierz 2, Ivan Nachev) gegen die ungeschlagene SpV Nürtingen II könnte das beim Viertletzten TSV Harthausen II durchaus gelingen.

Gelesen 163 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten