Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Montag, 11 November 2019 21:18

Heimspieltag der Mixed-Volleyball - Saison 2019/20

Gemischte Gefühle am Heimspieltag der Dolfenger Schaufelbagger


Am Sonntag, 10.11.2019, reisten alle Volleyballmannschaften nach Neckartailfingen, um dort den zweiten Mixed-Spieltag zu bestreiten. Für die Dolfenger Schaufelbagger war es deshalb ein Spieltag vor heimischem Publikum. Bereits sehr früh traf sich die Mannschaft und die vielen fleißigen Helfer, um alles aufzubauen und die Verpflegung herzurichten. Um 10 Uhr war dann Spielbeginn. Im ersten Spiel mussten die Nachbarn aus Neckarhausen besiegt werden. Doch die Schaufelbagger fanden nicht ins Spiel, die Gegner zogen punktemäßig schnell davon. Nach zwei Auszeiten und Ansprachen vom Trainer konnten ein paar Punkte aufgeholt werden, der Abstand wurde deutlich geringer. Jedoch gelang es nicht, den ersten Satz zu gewinnen. Der zweite Satz lief gleich. Die Schaufelbagger kämpften, aber waren nicht optimal aufeinander eingespielt, was sich an diesem Tag auf ihr Zusammenspiel auswirkte. So ging auch dieser Satz und das Spiel an den TB Neckarhausen. Im zweiten Spiel stellte das Team der Neckartailfinger das Schiedsgericht. Die Spieler konnten nochmal etwas durchatmen und sich neu konzentrieren, um auf zweite Spiel des Vormittags besser vorbereitet zu sein. Da wartete die Mannschaft des TSV Rullebacher Harthausen. Die Dolfenger Schaufelbagger starteten zum Glück ganz anders in dieses Spiel. Sie waren von Beginn an konzentriert und motiviert. Es konnte ein großer Vorsprung erkämpft werden. Die Gegner sammelten aber noch einmal alle Kräfte und unterbrachen den Lauf der Schaufelbagger. Es wurde ein spannendes Spiel mit viel Emotionen. Das Glück lag jedoch etwas mehr bei Harthausen und diese konnten den ersten Satz ganz knapp gewinnen. Im zweiten Satz hielt die Spannung an, beide Mannschaften gingen an ihre Grenzen und holten alles heraus, was nur ging. Die Spieler zeigten großen Spaß gemischt mit Siegerwillen und Kämpfergeist. Auch hier konnte sich lange keine der Mannschaften absetzen. Doch am Ende zog Harthausen mit ein paar Punkten davon und gewann das Spiel schließlich mit 2:0 gegen die Dolfenger Schaufelbagger. Nach einem sieglosen Vormittag stärkten sich die Neckartailfinger an einem reichhaltigen Buffet und versuchten die Köpfe für die Spiele am Nachmittag freizubekommen. Das erste Spiel ging gegen die Mannschaft aus Neuffen. Der Start war traumhaft - es gab nichts zu meckern, die Mannschaft stand als Team auf dem Feld, die Gegner hatten keine Chance. So gewannen die Dolfenger Schaufelbagger den ersten Satz sehr deutlich. Im zweiten Satz jedoch drehte sich das Spiel, die Neuffener fanden besser ins Spiel und konnten ihre Angriffe besser und gezielter durchbringen. Die Neckartailfinger hielten dagegen, mussten den zweiten Satz aber an die Gegner abgeben. So ging es in den entscheidenden dritten Satz. Die Mannschaften knüpften an ihre Leistungen aus den vorherigen Sätzen an und es wurde um jeden Ball gekämpft. Doch irgendwie sollte es an diesem Tag bei den Schaufelbaggern nicht so recht klappen, denn der dritte Satz musste nach einem harten Kampf leider auch verloren gegeben werden und somit ging das Spiel mit 1:2 an den TB Neuffen. Direkt im Anschluss spielten die Dolfenger Schaufelbagger gegen die Jusi Sixpack; eine sehr erfahrene und ruhige Mannschaft aus Kohlberg. Es war erneut wie verhext - die Dolfenger fanden überhaupt nicht ins Spiel und hatten kaum eine Chance. In keinem der beiden Sätze klappte eine saubere Annahme und Angriffe waren somit fast nicht möglich. Die Gegner hatten es leicht in diesem Spiel. Beide Sätze wurden deutlich verloren und das letzte Spiel konnten sich die Kohlberger mit 2:0 sichern. Somit reichte es am Heimspieltag für die Dolfenger Schaufelbagger leider nicht zu einem Sieg, was vor heimischem Publikum natürlich besonders schade ist.

Trotzdem geht ein Dankeschön an alle Fans, die an diesem Sonntag den Weg in die Halle gefunden haben und die Abteilung Volleyball anfeuerten und sich am Buffet stärkten.
Außerdem geht ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer, die diesen Tag erst möglich gemacht haben. Danke für all eure Unterstützung und das fleißige Arbeiten in der Küche, beim Verkauf und beim Auf- und Abbau! Ihr seid spitze!

 

Gelesen 70 mal Letzte Änderung am Montag, 11 November 2019 21:18
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten