Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Donnerstag, 18 November 2021 08:23

Bezirksliga/Kreisliga B/4

Samstag, 20.11.21, 16.00
TSVN I - Türk. SV Donzdorf

Samstag, 20.11.21, 13.30
TSVN II - TV Bempflingen II

Achtung! Beide Anfgangszeiten könnten noch geändert werden

Zur sportlichen kommt jetzt auch noch die Covid-Alarmstufe hinzu. Am Samstag gelten bereits die strengeren Regelungen. Ob diese dann mit endlich mal wieder einem Heimsieg einher gehen, ist doch sehr fraglich...

9 aus 36 ist keine neue Toto-Variante, nein, es ist die triste Bilanz des TSV. 9 von möglichen 36 Zählern haben die Kicker vom Aileswasen bislang eingefahren und das ist viel zu wenig, um die Klasse halten zu können. In der Regel wird von mindestens 40 Punkten gesprochen, wenn das Ziel Nichtabstieg erreicht werden soll. Das heißt im Umkehrschluss, in den vier noch ausstehenden Vorrundenbegegnungen darf so gut wie kein Verlust mehr entstehen. Allerdings könnte es die jetzige Konstellation hergeben, dass man weit mehr Zähler einfahren muss, als bislang angenommen.

Nach drei machbaren Spielen, die jedoch nur die Hälfte des gewünschten und benötigten Ertrages einbrachten, wartet auf die Elf von Felix Krasser nun aber ein sogenannter Großkopfeder. Der Türk.SV Donzdorf Jugendclub war vor Saisonbeginn der am höchsten gehandelte Aufstiegskandidat. Doch die Runde verlief bislang enttäuschend für die „Millionentruppe“. Die Tabellenführung ist in weite Ferne gerückt. 12 Punkte sind es zum Spitzenreiter VfL Kirchheim, sodass nach Adam Riese der Meisterschaftszug abgefahren sein dürfte. Selbst die Aufstiegsrelegation scheint nur noch schwer realisierbar. Zur Verantwortung gezogen wurde Trainer Michael Hoskins, dem dann auch der Stuhl vor die Tür gestellt worden ist. 

Was da im Lautertal gelaufen ist, weiß man nicht, denn der Kader des Türk.SV hat eine hohe Qualität. Tarik Serour, der Ex-Oberensinger, ist ein Torjäger erster Güte, was seine 14 Treffer auch nachweislich belegen.

Der ehemalige Weilheimer Toni Carfagna (6) und Spielmacher Marius Nigl (4), der aus Eislingen angeheuert wurde, sind weitere Hochkaräter. Bis letzten Sonntag las und hörte man den Namen Fatih Özkahraman nicht. Der vor Saisonbeginn ebenfalls aus Oberensingen verpflichtete Torjäger war zuletzt aber plötzlich wieder an Bord. Ausgerechnet vor dem Donzdorfer Gastspiel am Neckar muss sich der TSV nun auch noch mit einem weiteren brandgefährlichen Offensivmann herum schlagen.

Der grün-weiße Kader scheint sich langsam zu erholen, denn in Jesingen kehrte auch Julien Grech wieder zurück. Es fehlten weiter die Kilometer von Yannick Schellander und Luis Guillen könnte dieses Jahr vollends ausfallen. Dies gilt für Jannik Lubich sowieso, wogegen bei Lukas Häfner wenigstens etwas Hoffnung besteht. Unbekannter Natur ist das Fehlen von Ivan Nachev, während Max Schneller wohl weiterhin muskuläre Probleme plagen.

Wie in fast allen Spielen, Ausnahme Plochingen, war der TSV nicht schlechter als der Gegner Jesingen, ja teilweise sogar überlegen. Fehler im Defensivverhalten und eine mit Fahrlässigkeit noch milde umschriebene Angriffsschwäche führten zum bislang äußerst schmalen Kontostand. Es ist kaum zu fassen, dass Mannschaften wie die SGEH, Faurndau und Jesingen deren elf, sieben sowie vier Punkte mehr geholt haben. Das selbe gilt für Nellingen und den FC Donzdorf (je 10). Wenn du allerdings fünf Mal Führungen versemmelst, ist das nur die Konsequenz daraus. Erfreulich ist der Impfstatus im Bezirksligakader, wo laut sportlicher Leitung alle immunisiert sind.

 

Kreisliga B/4

 

Zuletzt gelang unserer Zweiten ein 2:1-Sieg beim TB Neckarhausen II und wieder mal erzielte Florian Schwierz beide Tore. Gegen den TV Bempflingen II könnten vom Tabellenstand der beiden Mannschaften her drei weitere Zähler eingefahren werden.

Weniger solidarisch gegenüber Kameraden und Verein scheint es im B-Liga-Kader zuzugehen, denn es gibt einige Ungeimpfte. Diese dürfen nun am Samstag nicht mal das Sportgelände betreten.

Gelesen 131 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 18 November 2021 08:41
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten