Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Donnerstag, 25 November 2021 08:56

Bezirksliga/Kreisliga B/4

Sonntag, 28.11.21, 14.30
FTSV Kuchen I - TSVN I

Sonntag, 28.11.21, 12.00
TSV Oberboihingen II - TSVN II

Es ist nicht 5 vor 12, es ist Zwölf. Sollte die Partie in Kuchen nicht gewonnen werden, überquert der Zeiger die rote Linie. Highnoon ist also am Sonntag im Anken-Stadion angesagt...

Insgesamt gesehen war der Türk SV Donzdorf zu stark für den TSV und dennoch wäre bei etwas Spielglück durchaus wenigstens einen Punkt drin gewesen. Kellerkinder werden von Fortuna aber halt meist links liegen gelassen. Dies zeigte auf eindrucksvolle Weise das 0:1 durch einen abgefälschten 30-Meter-Freistoß aus dem Nichts heraus. Doch die momentane Tabellensituation ist nicht nur mit Pech zu begründen. Die Eckpfeiler und Leistungsträger der Mannschaft sind seit einiger Zeit nicht in der gewohnten Verfassung, die das Kollektiv braucht, um erfolgreich sein zu können.

Der finale Pass, sowie der letzte, entscheidende Ballkontakt funktioniert nicht und erspielt man sich dennoch mal eine Torchance, so wird sie zaudernd, zögernd oder überhastet her geschenkt. Wenn sich das in Kuchen nicht ändert, wird es auch im hinteren Filstal kaum was zu holen geben. Es ist schon lange her, dass im Anken-Stadion gewonnen wurde. Die stets wild und rustikal kämpfende Elf von Martin Braunmüller, der mittlerweile das 10. Jahr (!) auf der Kommandobrücke des FTSV steht, gibt nie auf. Wie in der letzten, später abgebrochenen Saison. 4:2 führte da der TSV nämlich bis zehn Minuten vor Schluss. Das Ende ist bekannt (4:4).

Angeführt von Kapitän Alexander Kienbacher geben die vielen Eigengewächse immer Vollgas. Die seit etlichen Jahren vorbildliche Jugendarbeit ist eine Stärke der Kuchener. Unerschrocken gehen die Angreifer Martin Notz (8), Marco Gebhart (4) und Lukas Zilian (4) dort hin, wo die Musik spielt und erzwingen Tore. Unterstützung bekommen sie dabei noch vom aus Donzdorf gekommenen Timo Leicht (3). Schwächen sind dagegen im hinteren Bereich vorhanden, denn zusammen mit dem TSVN verfügen die Filstäler über die zweitschlechteste Defensive der Liga (36). Nur die Schießbude Rechberghausen übertrifft die beiden sonntäglichen Kontrahenten.

Zwar ist der Kader von Felix Krasser noch immer nicht ganz komplett, doch auch wenn wichtige Leute wie unter anderem Luis Guillen, Yannick Schellander, Lukas Häfner oder Jannik Lubich nicht zur Verfügung stehen, so kann immer noch eine Mannschaft auflaufen, die eigentlich in der Lage sein müsste, fast allen Teams der Liga Paroli zu bieten. Dazu benötigt es wie gesagt allerdings, dringend einer Formverbesserung der Leistungsträger.

Mittlerweile hängt aber schon wieder ein Saisonabbruch wie ein Damoklesschwert über dem Amateurfußball. Können die drei ausstehenden Vorrundenspiele noch ausgetragen werden, würde die Saison mit dem dann gültigen Tabellenstand gewertet. Was das heißen würde, ist klar.

 

Kreisliga B/4

 

Wieder hat Florian Schwierz beim 4:0 gegen den TV Bempflingen II drei Mal zugeschlagen, ob so etwas Ähnliches auch beim TSV Oberboihingen II gelingt, ist fraglich. Im Neckarpark wartet nämlich der Tabellenzweite und wird den TSVN II vor eine Herkulesaufgabe stellen.

Gelesen 70 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten