Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung


Mitgliederversammlung TSV Neckartailfingen 2024

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mitgliederversammlung des TSV Neckartailfingen am 12.04.2024



Die Mitgliederversammlung des TSV Neckartailfingen fand in diesem Jahr am 12.04.2024 im Sportheim Aileswasen statt. Nadine Illi, 1. Vorsitzende eröffnete die Mitgliederversammlung des TSV Neckartailfingen um 20.00 Uhr und konnte 73 Mitglieder im Sportheim sowie Herrn Bürgermeister Gogel begrüßen.

Nach der offiziellen Begrüßung wurde den seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitgliedern Wolfgang Kendzia, Rudolf Haug, Elisabeth Kraft, Karl Petermann, Martina Treyz, Alfons Flamm, Gudrun Kirchner, Felix Bauer und Theresia Wurmbauer gedacht.
 
Der Bericht der Vorstandschaft startete mit einem Blick auf die Mitgliederzahlen, die seit langem mal wieder erfreulicherweise gestiegen sind. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 20 Mitglieder mehr. Damit kratzt man knapp an der 800er Marke (796).
Im Jahr 2023 veranstaltete der TSV eine Reihe von Events, darunter Fußball-, Hallenturniere für alle Altersgruppen, die traditionelle Teilnahme am Kinderfest zu Pfingsten, ein Sportwochenende im Sommer und die Jahresfeier im November mit Ehrungen für langjährige Mitglieder. Es gab auch die Kinderweihnachtswanderung im Dezember sowie regelmäßige Arbeitseinsätze rund um das Sportheim, um das Gelände zu pflegen. Der Ausschuss traf sich zu insgesamt 6 Sitzungen im Jahr.
Weiter ging es mit einem Ausblick ins Jahr 2024. Für das kommende Jahr plant der Verein erneut die beliebten Vereinsfeste und Aktivitäten, darunter die Teilnahme am Kinderfest im Mai, das Sportwochenende im Juli mit verschiedenen Turnieren, die Jahresfeier im November und die Kinderweihnachtswanderung im Dezember. Außerdem werden wie gewohnt Altpapiersammlungen durchgeführt. In naher Zukunft stehen auch Investitionen an, darunter Instandsetzungsarbeiten im Sportheim und die Erneuerung des Flutlichts mit LED-Technologie, für das bereits eine Begehung mit der Firma Omexom durchgeführt wurde, um ein Konzept zu erstellen und Fördermöglichkeiten zu prüfen.
Danach folgte ein Blick auf die Abteilungen, in welchem im Namen der Vorstandschaft ein kurzer Überblick geboten wurde, wie es aktuell um die einzelnen Abteilungen des TSV steht und welche Themen strategisch angegangen werden. Im Verein präsentieren sich die Abteilungen vielfältig: Die Tischtennis-Herrenmannschaft behauptet sich erfolgreich in ihrer Liga, während die U19 wieder aktiv ist und nur noch zwei Spieler braucht, um eine U12-Mannschaft zu bilden. Im Volleyball entwickelt sich die Jugend gut, und erste Spieler stehen bereit für den Erwachsenenbereich. Die Fußballabteilung durchläuft einen Umbruch und startet mit "Abteilung Fußball – NEU DENKEN" einen Prozess der Neuausrichtung. Im Turnen fehlt es weiterhin an Übungsleitern und Helfern, was besonders im Kinderbereich eine Herausforderung darstellt. Das Festwart-Team hat sich gut etabliert und betonte ausdrücklich: „Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit die unbezahlbar ist.“
Der Bericht der Vorstandschaft wurde dann mit einem großen Dankeschön an alle Sponsoren, Gönner, Spender, den Förderverein, Herrn Bürgermeister Gogel und die Gemeindeverwaltung sowie den Gemeinderat, alle Mitglieder und Helfer, den Ausschuss und die Kassenprüfer sowie an die Partner der Vorstands- und Ausschussmitglieder abgeschlossen.
Dennis Frölich, Vorstand Finanzen, konnte ebenfalls eine positive Bilanz ziehen. Das Vereinsergebnis hat sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert, was eine erfreuliche Entwicklung darstellt. Der Verein verfügt aktuell über eine solide Liquidität auf den Bankkonten. Die Veranstaltungen waren gut besucht und wirtschaftlich erfolgreich. Trotz hoher Ausgaben für Ausrüstung und Sportbekleidung wurden diese erfolgreich kompensiert. Im kommenden Jahr möchte man mehr Investitionen in die Sportanlagen, in das Personal, in den Sportbetrieb und in die Rahmenbedingungen tätigen, um den TSV für Sportler und Trainer in den einzelnen Abteilungen sowie für das Ehrenamt attraktiv zu halten. Kassenprüfer Michael Planitz und Sören Rieker bescheinigten dem Kassier eine ordnungsgemäße und saubere Kassenführung und baten die Versammlung um Entlastung.
Es folgten die Berichte der Abteilungsleiter. Für die Abteilung Fußball trug Stefan Wilhelm den Bericht vor. Es folgten die Ausführungen der Abteilung Tischtennis durch Philipp Schmidt, Turnen durch Katja Ulm und Volleyball durch Henry Leukert.
Im Anschluss folgten die Wahlen. Alberto Guillen wurde erneut zum 2. Vorstand für eine Amtszeit von 2 Jahren gewählt. Dennis Frölich trat nicht erneut zur Wahl für den Vorstand Finanzen an. Gemäß der Satzung wird er daher kommissarisch weitermachen, da kein Nachfolger gewählt wurde. Sören Rieker stand nicht erneut zur Wahl als Kassenprüfer. Sein Nachfolger ist Martin Haug. Auch Ariane Drößiger wurde für eine Amtszeit von 2 Jahren zur Abteilungsleiterin Turnen gewählt.
Ebenfalls Heidi Süßer-Neps, die die Nachfolge von Henry Leukert als Abteilungsleiterin beim Volleyball übernehmen wird. Als Beisitzer wurden Julian Santner und Fabienne Wondruschka für jeweils 2 Jahre gewählt.
Zum Abschluss der Sitzung bedankte sich der Verein beim ausscheidenden Kassenprüfer Sören Rieker, der seit 2009 tätig war und bei Henry Leukert, der nach über 15 Jahren als Abteilungsleiter beim Volleyball aufhört.

 

Gelesen 583 mal Letzte Änderung am Montag, 15 April 2024 15:15
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten