Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Dienstag, 10 September 2019 09:02

Vorschau Bezirksliga

Donnerstag, 12.9.19, 19.30
TV Neidlingen I - TSV N I

Leider wurde die Gala gegen den TV Nellingen am Ende durch Mißtöne von aussen überschattet (siehe Pressemitteilung) und so konnte man sich im Aileswasen nur bedingt über den gelungenen Vortrag des TSV freuen. 

Die Truppe von Alberto Guillen hat noch keines der vier Spiele gegen den TV Neidlingen seit dessen Aufstieg gewinnen können, doch zumindest unterm Reußenstein gab es bislang wenigstens zwei Unentschieden. In der momentanen Verfassung wäre man im Aileswasen diesmal aber wohl kaum mit nur einem Punkt zufrieden. Die Auftritte in Weilheim und gegen Nellingen machen Appetit auf mehr, sollten aber nicht zu Überheblichkeit verleiten. Auch wenn der TVN erst einen Zähler aus seinen drei Spielen ergattert hat, so hängen die Punkte im Kirschenort immer ziemlich hoch. Allerdings ist keine Mannschaft so von einem Akteur abhängig, wie der TVN von seinem Spielertrainer Patrick Kölle. Trifft der Ex-Bad Boller nicht, geht man meistens leer aus. Diese Erfahrung hat der TSV auch schon mehrmals machen müssen.
Kontinuiät in Sachen Startelf scheint Alberto Guillen und Moritz Krasser in dieser Saison erneut versagt zu bleiben. Die bisher so gut funktionierende Abwehr muss schon wieder auseinander gerissen werden. Torhüter Marc Vogelmann wird in Neidlingen berufsbedingt fehlen, das gleiche gilt für Matthias Wilhelm. Mit Florian Hipp wird jedoch ein verlässlicher Vertreter des zuletzt so sicheren Vogelmann zwischen den Pfosten stehen. Für den Innenverteidiger gibt es gleichfalls starke Alternativen, wobei Bruder Stefan, Max Falter oder der am Sonntag eingewechselte Samuel Schöner zu nennen wären. Jonas Bayha wird ja weiterhin nicht dabei sein können. Kapitän Manuel Schneider ist nach Knieoperation zurück und hatte Kurzeinsätze sowohl in zweiter als auch erster Mannschaft. Der Rücken läßt für Benjamin Frimmel wohl weiterhin keinen Einsatz zu und auch Jannik Bubeck und Philipp Wenzelburger sind noch kein Thema. Volkan Cankaya ist aus dem Urlaub zurück, muss aber zunächst noch einiges aufholen.
Das könnte bei Maurice Grözinger bald erledigt sein, denn der Youngster kann ab sofort regelmäßig am Training teilnehmen, da seine Schichtdienste beendet sind. Sehr erfreulich war gegen den TV Nellingen der weitere Formanstieg von Darius Stehling. Der ehemalige Frickenhäuser ist in dieser Verfassung nicht weg zu denken. Gewinnt der TSVN in Neidlingen, könnte er sich mal oben fest setzen.          

Gelesen 173 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten